PMI Prozess Management

FISCHER & PARTNER Executive Solutions kennt die Stellschrauben erfolgreichen Post-Merger-Integration Managements zur Verzahnung der zu mergenden Unternehmen. Nachfolgend stellen wir kurz die wichtigsten PMI Instrumente erfolgreicher Integrationstätigkeit vor.


 

Personelle & kulturelle Integration

  • Identifikation von Schlüsselkräften für anstehende Integrationstätigkeit
  • Einheitliche in- und externe Kommunikation auf beiden Seiten vom Closing bis zum Abschluss des Verschmelzungsprozesses
  • Gemeinsame Kommunikation und Sprachregelung auf höchster und darunter liegenden Ebenen
  • Vernetzung der Unternehmenskulturen, kulturelle Unterschiede interkulturelles Lernen für Zusammenwachsen der Unternehmenskulturen (gemeinsame kulturelle Wertvorstellungen)
  • Individuelle Führungsprinzipien abgleichen
  • Definitionen der gemeinsamen Ziele, Prinzipien Festlegung, ob Fusion unter Gleichen oder harte Integration
  • Festlegung der zukünftigen Führungsstruktur und -prinzipien Erstellung und Umsetzung von Sozialplänen sowie Abfindungsregelungen
  • Austausch Stellenbeschreibungen und Personalauswahlgespräche
  • Erstellen von Zeugnissen für ausscheidende Fach- und Führungskräfte
  • Erstellung von Betriebsratsvorlagen
  • Abgleich der Gehalts- und Lohnsysteme
  • Abschluss neuer Zielvereinbarungen, Harmonisierung der Gehaltsstrukturen
  • Synergie- und Personalplanung, Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Fragen der Standortverlagerung, Um- und Neubesetzung definierter Stellen Gemeinsame "get together meetings", gemeinsame Events verfügbare Personalressourcen planen, Personalauswahl, Methodik und Gesprächsführung
  • Externe Verstärkung im Bereich Interim Management durch sog. "Merger Manager", externe Verstärkung im Bereich Zeitarbeit durch Leiharbeitskräfte "Training the Organisation"- Maßnahmen Erstellen von "Onboarding booklets" und Onboarding- Maßnahmen, welcome events

Organisation, System- und Prozessintegration

  • Koordination und Steuerung des gesamten Integrationsprozesses
  • Aufbau der Organisationsstrukturen
  • Erarbeitung (gemeinsamer) Informationsdatenbanken im Rahmen rechtlicher Möglichkeiten
  • Integrationsplanung durch Implementierung der Integrationsteams nach betrieblichen Funktionen
  • Definition der Milestones innerhalb des Projektplanes Definition des Kernteams und der Subteams
  • Festlegung der Gesamtprojektleiter und der Projektsponsoren in Linienfunktion
  • Identifikation der organisatorischen und fachlichen Synergiepotentiale
  • Festlegung der Organisation während und nach Abschluss des Integrationsprozesses
  • Darstellung der Prozesse und Systeme auf Käufer- und Verkäuferseite
  • Analyse der System- und Prozessgaps beider Unternehmen im Rahmen von sog. "Mappingt & Matching sessions"
  • Dokumentation der Gaps zwischen Prozessen und Systemen in Prozesshandbüchern entlang aller Fachbereiche und Ebenen
  • Erarbeitung von Prozess- und IT Changes sowie erforderlichen reorganisatorischen optionalen Maßnahmen (Outsourcing, Zusammenlegung von Fachbereichen, Insourcing)
  • Zusammenführung und Harmonisierung von Finanzreports
  • Daten- und Informationsfluss im Rahmen des Transitionprozesses vom Verkäufer an den Käufer
  • Erstellen einer gemeinsamen Datenbasis (Kunden- und Materialstammdaten)
  • Austausch von Preisen und Konditionen, Vertragsverhandlungen mit gemeinsamen Kunden
  • Auflösung von Verträgen mit Handel, Lieferanten und Dienstleistern
  • Austausch von Know-how in Marketing und Vertrieb.

 

Umsetzung im Rahmen des Change Management

  • Umsetzung der im Steering Commitee verabschiedeten Integrationsmaßnahmen im Rahmen der Implementierungsphase durch Projektorganisationen als Ergänzung zur Linienfunktion
  • Schulung der neuen Prozesse und Systeme ("best of both")
  • Erstellung von Onboardingunterlagen und Koordination von Trainings für die neuen Mitarbeiter des gekauften Unternehmens
  • Aktive Kundenkommunikation der neuen Strukturen und Mitarbeiter
  • Roll- out der vom Integration Team erarbeiten Prozesse, Systeme und Organisationsstrukturen
  • Standort- und Organisationszusammenführung
  • Überwachung der Realisierung des Projektfortschritts und der Synergien mittels PMI Controlling / Synergie-Controlling Statusreports
  • Wrap up Report (was lief gut, was weniger)