Aufgabenstellung

  • Signifikante Reduzierung der Ausschussquote von Antriebswellen zum Start of Production (SOP) im Drei-Schicht-Betrieb (Ausschussquote lag zwischen 60 -70%)

Branche/ Funktion / Experte

  • Automobilzulieferer
  • Interim Projektleiter
  • Werk für Antriebswellen
    Dipl.-Ing. Nico Pohlmann
  • Erfassung aller Arbeitsgänge auf sämtlichen Maschinen und deren kritischen Merkmalen in jedem Stadiengang der Fertigung
  • Aufnahme und Evaluierung der nicht prozesskonformen Abläufe durch !Mitlaufen“ in der Produktion
  • Messen und Auswertung der Ausfallursachen als NiO-Teil
  • Umsetzung von erarbeiteten Abstellmaßnahmen in den Prozessen
  • Re-Organisation von Teilprozessen und der Ablauforganisation
  • Umsetzung von prozessstabilisierenden Maßnahmen an einzelnen Arbeitsgängen durch Anpassung des Fertigungsverfahrens (Warmschmieden, Weich- und Hartdrehen)
  • Änderung eines Drehprozesses in einen Bohrprozess
  • Ishigawa Workshops durchgeführt
  • Ausschussquote nach drei Monaten zum SOP von > 65 % auf ca. 15% reduziert

Werk eines namhaften Automobilzulieferers für komplexe Antriebswellen