Aufgabenstellung

  • Restrukturierung der Produktion
  • Aufsetzen eines bereichsübergreifenden Effizienz-Programmes zur Optimierung der Produktivität und Termintreue
  • Einführung einer getakteten Fliessfertigung mit Just-In-Sequenz Materialbereitstellung

Branche/ Funktion / Umfeld / Experte

  • Bahnindustrie
  • Leiter Produktion
  • Restrukturierung
    Götz Stapelfeldt
  • Organisatorische Anpassung durch Zentralisierung der Produktionsplanung und -steuerung mit direkter Berichterstattung an den Produktionsleiter
  • Prozessanalyse in allen Fertigungsbereichen und Aufsetzen eines Effizienzprogrammes zur Optimierung der Produktivität
  • Einführung eines Kennzahlensystems (KPI) in allen Produktionsbereichen für Termintreue und Durchlaufzeiten
  • Einführung Shopfloor Management in allen Produktionsbereichen
  • Initiierung und Organisation einer internen fachlichen Weiterbildung im Elektromontagebereich
  • Hinzuziehung eines Interim Logistik Experten, um die Fehlteile-Situation zu verbessern
  • Effizienzsteigerung aller Abläufe in der Produktion
  • Steigerung der Produktivität
  • Reduktion der Durchlaufzeiten
  • Europäischer Marktführer in Entwicklung, Produktion und Service von Diesellokomotiven
  • 500 Mitarbeiter an zwei Standorten in Deutschland