>>Restrukturierung
Restrukturierung2019-11-07T22:50:15+01:00

Fischer und Partner Restrukturierung

Unternehmenskrisen sind vielfältig und beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit und Stabilität eines Unternehmens. Wenn Unternehmen in eine Krise geraten, ist schnelles und zielgerichtetes Handeln notwendig, um die Existenz des Betriebs zu sichern.

Als Partner des Mittelstands verfügt F&P über langjährige Erfahrung im Krisenmanagement.

Als erfahrene Unternehmensberatung und umsetzungsorientierte Sozietät von Interim Managern unterstützen wir unsere Mandanten bei der Entwicklung von tragfähigen Restrukturierungs- und Sanierungskonzepten und bei der Sicherung der Zahlungsfähigkeit. So werden die Weichen gestellt, um kriselnde Unternehmen wieder auf den Weg zu dauerhaftem Ertrag zu führen.

Krise vorbeugen und Wege aus der Krise

Bei der Restrukturierung oder Sanierung eines Unternehmens sind Flexibilität und Mut aller Beteiligten entscheidend für die schnelle und nachhaltige Erholung der wirtschaftlichen Situation. Erste Priorität haben die Sicherung der Liquidität und Sofortmaßnahmen zur Eingrenzung und Beseitigung von Verlustquellen. Wir analysieren mit dem Unternehmen systematisch die Schwachstellen und Krisenursachen. Daraus leiten wir neue Perspektiven ab.

Ob nun eine krisengetriebene Sanierung oder eine Restrukturierung des Geschäftsmodells – in beiden Fällen ist die Grundlage des Erfolgs ein strukturiertes Konzept. Unser integrierter Beratungsansatz, vom Konzept bis zur Begleitung der Umsetzung, bietet Ihnen einen messbaren Mehrwert. Wir gestalten mit Ihnen gemeinsam Veränderungen des Geschäftsmodells und steuern das Unternehmen wieder zum Erfolg.

Bei Bedarf erstellen wir mit Ihnen ein Gutachten und Sanierungskonzept nach „IDW S6“, insbesondere um die Bereitstellung von erforderlichen Finanzmittel von Kreditinstituten oder von sonstigen Finanzgebern zu sichern.

Status-quo: Independent Business Review (IBR)

Zur objektiven Beurteilung der betriebswirtschaftlichen Lage und Finanzsituation ermöglicht ein Independent Business Review (IBR) eine schnelle und unabhängige Analyse des Geschäftsmodells und der Lage der Unternehmung. Es liefert die notwendige Transparenz und eine fundierte Entscheidungsgrundlage. Wir erarbeiten für Sie ein fundiertes IBR diskret und schnell.

Ob in der Strategieentwicklung oder Krisenbewältigung – durch unseren integrierten Ansatz behalten wir die operativen Grundlagen und die Finanzergebnisse im Auge.

F&P erarbeitet gemeinsam mit Ihnen erfolgreiche Wachstumsstrategien, führt Initiativen zur Prozessoptimierung ein und unterstützt Unternehmen in Krisensituationen durch exzellentes Management „Know-how“. Unser Ziel ist es: Ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken.

Insolvenz – Check und Prüfung der Insolvenztatbestände

Bereits bei der Planung eines Insolvenzantrags muss häufig entschieden werden, welches Insolvenzverfahren angestrebt wird. Insbesondere bei einer geplanten Sanierung in Eigenverwaltung ist eine fundierte und lückenlose Bearbeitung des Insolvenzantrages für den Erfolg des späteren Verfahrens von entscheidender Bedeutung.

Im Rahmen des Insolvenzchecks prüfen wir in kurzer Zeit, ob für das Unternehmen eine gesteuerte Insolvenz der richtige Weg ist oder ob eine außergerichtliche Sanierung, eine Abwicklung/Liquidation oder ein M&A-Prozess die bessere Handlungsoption bietet. F&P ist es wichtig, seinen Kunden in kürzester Zeit ein realistisches Bild über die tatsächliche Situation und die bestehenden Handlungsoptionen aufzuzeigen.

Ist ein Unternehmen in einer existenzbedrohenden Krise, gilt es schnellstmöglich, den Kapitalgebern Transparenz zur aktuellen Situation zu schaffen. Hierzu gehört die Aufbereitung der aktuellen finanzwirtschaftlichen Lage, die Analyse der Krisenursachen und das Aufzeigen von ersten Maßnahmen und Handlungsfeldern zur Krisenbewältigung.

Nur wenn alle Stakeholder umfassend informiert sind, werden sie bereit sein, dem Sanierungsplan zuzustimmen. Mit unserer strukturierten und qualifizierten Bestandsaufnahme gehen wir gemeinsam in das Gespräch mit den Kapitalgebern, um schnell gemeinsame Lösungsansätze vorzustellen. Hieraus werden die ersten Maßnahmen zur Sicherung des Unternehmens und zur Krisenbewältigung definiert.

Wann müssen die Vertretungsorgane eines Unternehmens eine Insolvenz anmelden? Die Organe haben in der Unternehmenskrise die gesetzliche Verpflichtung, laufend und detailliert zu prüfen, ob eine Zahlungsunfähigkeit oder eine Überschuldung vorliegen. Aufgrund der Komplexität und des erforderlichen sanierungsspezifischen „Know-hows“ empfehlen wir die Überprüfung und Dokumentation durch das Team von F&P.

Wir ermitteln unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten (u.a. gem. IDW S 11):

  • ob das Unternehmen seine fälligen Zahlungsverpflichtungen erfüllen kann oder eine Liquiditätslücke besteht (Fortbestehensprognose)
  • ob das Vermögen die bestehenden Verbindlichkeiten deckt (Überschuldungsprüfung)

Sollte die Insolvenz für ein Unternehmen und damit die Verpflichtung, einen Insolvenzantrag zu stellen nicht vermeidbar sein, bieten wir unseren Mandanten eine Insolvenzberatung zusammen mit unseren auf das Insolvenzrecht spezialisierten Kooperationspartnern an.

Für F&P ist hierbei wichtig, unseren Mandanten den Ablauf vom Insolvenzverfahren und die unterschiedlichen Handlungsoptionen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen aufzuzeigen: Liquidation (Abwicklung), Insolvenzplan, Eigenverwaltung, Schutzschirmverfahren, Regelinsolvenz.

Interim Management

In einer Insolvenz sind eine Verstärkung des Managements und zusätzliche Ressourcen mit insolvenzspezifischem „Know-how“ erforderlich. Dieses gilt insbesondere in Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren, wo die Geschäftsführung den Prozess steuert und nicht ein externer Insolvenzverwalter. Hier stellen wir dem Unternehmen Interim Manager mit der notwendigen Expertise zur Verfügung.

Ergänzend zu unseren Beratungsleistungen bei der Vorbereitung und Durchführung eines Insolvenzverfahrens begleiten wir Sie bei der operativen Umsetzung.

Wir unterstützen Sie im „Change Management Prozess“ mit unserem Team von praxis- und führungserfahrenen Spezialisten. Großen Wert legen wir auf eine nachhaltige Stabilisierung, Profitabilitäts- und Unternehmenswertsteigerung.

Wir unterstützen Sie bei strukturellen Veränderungen und Umsetzung der Konzepte. Dabei berücksichtigen wir Ihre Firmenkultur und binden Ihr Management Team mit ein. Wir initiieren und begleiten den Turnaround Prozess, damit Sie sich auf das Kerngeschäft Ihres Unternehmens konzentrieren können.

Als CRO, Turnaround Manager oder Change Manager haben wir den Vorteil, dass wir „unvorbelastet“ und mit einem frischen Blick von außen auf die Situation agieren und schnell verlorengegangenes Vertrauen bei den Stakeholdern zurückgewinnen können.

Durch unsere Unabhängigkeit gelingt es uns, notwendige Entscheidungen durchzusetzen, ohne in Interessenskonflikte zu geraten. Wir sind interner und externer Ansprechpartner für alle restrukturierungsrelevanten Sachverhalte und übernehmen die gesamte Krisenkommunikation.

Unsere Interim Manager kommen im Rahmen von Sanierungs- und Turnaround-Projekten genauso zum Einsatz wie bei Reorganisationsprojekten.

Ihre Ansprechpartner für Restrukturierung

Bernd Fischer

Kontaktieren Sie mich unter

   040 34 10 77 00
   fischer@executive-solutions.de

Gerd Giesen

Kontaktieren Sie mich unter

   040 34 10 77 00
   giesen@executive-solutions.de

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Ihr Rückrufservice

Hinterlassen Sie hier bitte die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können.


Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Abwicklung meiner Anfrage gespeichert werden. Datenschutzerklärung.